Offene Küchen sind im Trend

Offene Küchen haben in der USA längst Kultstatus erreicht und in Deutschland hat sich dieser Trend herumgesprochen. Viele Menschen, die gerne kochen oder Zeit mit der Familie zwischen Küche und Esszimmer oder Küche und Wohnzimmer verbringen möchten wissen die offene Küche zu schätzen. Das Endergebnis ist, dass gerade die vielseitigen Platzverhältnisse sich offenbar bei den trendigen Küchen in den Fokus gerückt haben, aber auch der gesamte Antlitz hat schon etwas für sich. Aus diesem Anlass verwundert es nicht, dass offene Küchen auf dem Vormarsch sind und auch über die Grenzen der USA hinaus zum Trend werden.

Offene Küchen sind wahre Platzwunder

Beengte Küchen, wo das Fenster hier stört und die Tür dort sind out. Offene Küchen haben es geschafft, den Hype aus den USA teilweise auch mit der begehrten Kochinsel hierzulande in Bewegung zu setzen. Das wahre Highlight ist, dass die Räumlichkeiten trotz offener Küche einfach größer und geräumiger sind. Niemand steht dem Gegenüber auf die Füße und ein Einblick in die offene Küche ist zum Beispiel auch in Asien längst in Restaurants üblich, was hierzulande wohl kaum schaden kann. Das sehen jedenfalls auch die Bulthaup Küchen ähnlich und sind eine Möglichkeit, attraktive offene Küchen perfekt auf das zu Hause abstimmen zu können.

Offene Küchen sind faszinierende Trendentwicklungen unterlegen

Die Modernismen machen sich im Haushalt schneller bemerkbar, als erwartet. Einst war es nur die Kombination aus Küche und Esszimmer, früher die Küchennische und heute? Heute sind es offene Küchen gerne mit oder ohne Kochinsel. Sie setzen den Trend auf eine neue Stufe und bieten gerade auch im Sozialleben einen großen Vorzug, dass jetzt jeder der Aktivität innerhalb der offenen Küche mit seiner Präsenz beipflichten kann. Unabhängig davon ist sicher, dass offene Küchen einfach nur gut aussehen und sich der Trend vollkommen zu Recht verfestigt.